Satt und gesund für'n Euro?

  • Veröffentlicht am: 7. Januar 2008 - 12:34
Satt und gesund für'n Euro?

[
]

[pic1full]

[
]

Wieviel darf ein gesundes Essen kosten?

Können Sie für 1,03 € ein gesundes vollwertiges Mittagessen für ein Kind zubereiten? Reichen 1,37 € für das Mittagessen eines Jugendlichen?

Ein politisches Koch-Experiment

In der Veranstaltung wird der Aufwand für ein gesundes Mittagessen dem ALG II-Regelsatz gegenüber gestellt. Ein Profikoch wird live ausprobieren, was sich "für'n Euro" kochen lässt. Praktiker und Experten werden darüber diskutieren. Was kommt am Ende dabei raus? Und schmeckt's?

Hintergrund:

Der ALG II-Regelsatz sieht bei Kindern 1,03 €, bei Jugendlichen 1,37 € für ein Mittagessen vor. Das ist so schon sehr knapp kalkuliert. Die Gemeinschaftsverpflegung z. B. in Ganztagsschulen kostet bereits 2,50 € im Durchschnitt. Darum fordern BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN einen Sozialfonds, damit kein bedürftiges Kind mehr von der Gemeinschaftsverpflegung ausgeschlossen wird. Kinder und Jugendliche brauchen eigene, bedarfsgerechte Regelsätze, damit sie eine ehrliche Chance für eine echte Teilhabe und Entwicklung bekommen.

Treffen Sie Ihre KandidatInnen - reden Sie mit:

Spitzenkandidatin Ursula Helmhold, MdL - Hannelore Heidecke, Direktkandidatin Wahlkreis 34 Barsinghausen, Gehrden, Seelze - Jörg Schimke, Direktkandidat Wahlkreis 26 Hannover-Linden

Montag, 14.01.2008 20 Uhr

ASG Kochwerkstatt

Richard-Lattorf-Str. 54

30453 Hannover-Ahlem

(Linie 10, Endhaltestelle Ahlem)

Eintritt frei - Reservierung empfohlen: Telefonisch: 05 11/32 33 14

mailto:stadt@gruene-hannover.de[oder hier per Mail!]

http://www.efa.de/gvh/XSLT_TRIP_REQUEST2?language=de&place_destination=H... für Anfahrt und Fahrplan klicken.]