Grüne Leinwand Extra: Herr der Ringe - Triple!

  • Veröffentlicht am: 1. Dezember 2007 - 1:20
Triple-Feature am 22. und 26.12. Apollo Kino

Das Filmereignis zum Fest: Alle drei Folgen "Der Herr der Ringe" am Stück. Jetzt noch einmal auf der großen Kinoleinwand. In den Pausen: original auenländische Küche.

[pic1]Der krönende Abschluss nach einem Jahr Grüne Leinwand: In Zusammenarbeit mit dem Tolkienstammtisch Hannover, dem Apollo Kino und dem Apollo Konzept präsentieren wir diesmal Peter Jacksons kongeniale Verfilmung der Trilogie "Der Herr der Ringe" von J. R. R. Tolkien.

Endlich kann man zusammen sehen, was zusammen gehört: alle drei Folgen in einer Aufführung. In den Pausen bietet das Apollo Konzept nebenan Getränke und Speisen nach 'original auenländischen' Rezepten.

[
]

[pic3full]

[
]

Wegen der großen Nachfrage wird dieses Filmereignis gleich zweimal zelebriert:

Samstag, 22.12.2007 um 10 Uhr (Ende gegen 20.30)

Wiederholung Mittwoch, 26.12.2007 um 18 Uhr (Ende in den frühen Morgenstunden des 27.12.)


Tipp: Der Tolkienstammtisch tritt am Samstag an - in Kluft!

Vorbestellungen: 0511/45 24 38 täglich ab 17.30 Uhr

http://www.warnerbros.de/movies/herrderringe/[Informationen zum Film]

Unsere Kooperationspartner:

http://www.hannohirrim.de/[Tolkienstammtisch Hannover]

http://apollokino.de/cgi-bin/index?inhalt=programm.csv&db_headlines=ja[P... Apollo Kino]

http://www.apollokonzept.de/[Zum Apollo Konzept]

Eine kurze Einführung zu Trilogie und Film

[pic2full]

[
]

Ein Ring sie zu knechten,

Ein Ring sie zu finden,

Ein Ring sie ins Dunkel zu treiben

und ewig zu binden.

Seit der Roman "Der Herr der Ringe” von J.R.R. Tolkien 1954 veröffentlicht wurde, hat er sich eine begeisterte Leserschaft erobert. Das Buch zählt zur Weltliteratur und ist nach der Bibel das Zweitmeistgelesene Buch. 2001 kam die Verfilmung des Neuseeländers Peter Jackson in die Kinos und stieß auch auf ein begeistertes Publikum. Die Filme wurden mit Oscars nur so überhäuft.

Es ist eine Geschichte der Hoffnung. Im Kern geht es um den ewigen Kampf Gut gegen Böse. Die Geschichte spielt zwar auf dem fiktiven Kontinent Mittelerde in einem Fantasy-Kosmos, ist aber in ihren Bezügen immer wieder aktuell und ganz real: Es geht um Umweltzerstörung, Völkermord, Kriegstreiberei, Tyrranei, Machtgier etc. Aber am Ende siegt das Gute über das Böse, das Kleine über das Grosse, der Mut, die Treue und die Liebe über die Gewalt, die Bescheidenheit über die Gier, zumindest in Buch und Film.

An seinem 111. Geburtstag entschließt sich der Hobbit Bilbo Beutlin schweren Herzens, einen magischen Ring, den er auf seiner Reise zum einsamen Berg in einer Höhle fand, an seinen Neffen Frodo zu übergeben. Als sich herausstellt, dass es sich hierbei um den Einen großen Ring der Macht handelt, betraut der große und gütige Zauberer Gandalf Frodo mit der Aufgabe, den Ring aus dem friedlichen Auenland heraus zu schaffen, da der dunkle Herrscher sich dessen bemächtigen will. In Bruchtal, einem Refugium der Elben, entscheidet sich Frodo freiwillig, den Ring in das Reich des nach der Herrschaft über ganz Mittelerde strebenden dunklen Herrschers Sauron zu bringen. Dort soll er ihn im Magma des Schicksalsberges vernichten, wo er auch geschmiedet wurde. So macht sich Frodo in Begleitung von Gandalf, seinen drei Hobbit-Freunden, einem Zwerg sowie menschlichen und elbischen Gefährten auf die gefährliche Reise.

http://de.wikipedia.org/wiki/J._R._R._Tolkien[Über J. R. R. Tolkien]

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Herr_der_Ringe[Über den Roman "Der Herr der Ringe"]

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Herr_der_Ringe:_Die_Gef%C3%A4hrten_%28F... Herr der Ringe: Die Gefährten (Film)]

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Herr_der_Ringe:_Die_zwei_T%C3%BCrme_%28... Herr der Ringe: Die zwei Türme (Film)]

http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Herr_der_Ringe:_Die_R%C3%BCckkehr_des_K... Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (Film)]

Dokument(e):