Pressemitteilung: Auswertung Haushalts- und Geschäftsbefragung „GRÜNE BANANE“ - Verkehrsberuhigung Lindener Marktplatz/Stephanusstraße

  • Veröffentlicht am: 7. August 2016 - 0:18
Grüne Banane
Grüne Banane

Auswertung
Haushalts- und Geschäftsbefragung „GRÜNE BANANE“
Verkehrsberuhigung Lindener Marktplatz/Stephanusstraße

Übersicht der Ergebnisse:
Eine deutliche Mehrheit der Befragten

  • stört sich generell an der Autodichte im Stadtteil,
  • wünscht sich die Fläche des Lindener Marktes autofrei,
  • wünscht sich die Stephanustraße als Anliegerstraße.

Keine Mehrheit findet sich für

  • eine partielle Einbahnstraßenregelung der Stephanusstraße,
  • eine vollständig autofreie Stephanusstraße,
  • autofreie Straßen am Lindener Markplatz.

Bewertung:
Daniel Gardemin, Fraktionsvorsitzender Bündnis90/Die Grünen im Stadtbezirksrat Linden-Limmer:
"Wir sind positiv überrascht, welche Resonanz - pro und contra - unsere Befragung ausgelöst hat. Es bestärkt uns, bei wichtigen Entscheidungen bereits im Vorfeld alle Beteiligten mit in die Diskussion einzubinden. Der Aufwand so einer Befragung ist allerdings hoch, das wäre eigentlich eine Aufgabe der Verwaltung."

Gardemin weiter: "Die deutliche Mehrheit für einen autofreien Lindener Marktplatz und die vielen positiven Rückmeldungen zu weiteren Verkehrsberuhigungsmaßnahmen motivieren uns, für die Idee der >Grünen Banane< gemeinsam mit Fachleuten und Beteiligten vor Ort ein Nutzungskonzept zu erarbeiten. Um das Thema nicht im anstehenden Wahlkampf zu zerreiben, werden wir das Thema in Ruhe nach dem 11. September aufgreifen."

Hintergrund:
Seit den frühen 90er Jahren gibt es Initiativen, die sich mit der Verkehrsberuhigung des Lindener Marktplatzes, der Stephanusstraße und des Lichtenbergplatzes beschäftigen. Der Arbeitskreis Verkehrsplanung in Linden aus Frauensicht, die Projektgruppe Quartier der Zukunft 2030 in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftsladen Hannover e.V. sowie dem VCD Niedersachsen e.V. und jüngst die Initiativgruppe Platz da!

Die Grünen im Stadtbezirksrat Linden-Limmer haben in Rückgriff auf die erarbeiteten Vorschläge im Juli 2016 eine Haushalts- und Geschäftsbefragung in den Straßen Am Lindener Marktplatz und Stephanusstraße durchgeführt. Ziel der Untersuchung war die Frage, welche Bereitschaft innerhalb der direkten Anliegerschaft für unterschiedliche verkehrsberuhigende Maßnahmen besteht. Die Ergebnisse der Befragung finden sich im Anhang der Pressemitteilung.

Für Rückfragen:
Dr. Daniel Gardemin
Vorsitzender Stadtverband Hannover Bündnis90/Die Grünen
Fraktionsvorsitzender Bündnis90/Die Grünen im Bezirksrat Linden-Limmer
 

Themen: